Background Image

Veranstaltungen

12.6.2022

Jürg Beeler
Die Zartheit der Stühle

Gasthaus Schlosshalde
Mörsburgstrasse 36
8404 Winterthur

10:30 Uhr

Literatur im Schloss
Während des Sommerhalbjahrs lesen Schweizer Autoren im Schloss Mörsburg. Im Rahmen dieser Literatursonntage liest auch Jürg Beeler aus seinem neuen Roman Die Zartheit der Stühle. Im Anschluss an die Lesung beantwortet er Fragen aus dem Publikum und steht für eine Signierstunde zur Verfügung.
Moderation: Paul Steinmann

Eintritt CHF 20.–
Die Platzzahl im Herrensaal ist beschränkt. Um Reservation wird gebeten. Zur Reservation
Weitere Informationen zum Buch

Screenshot

Foto: © Werner Gadliger


20.6.2022

Michel Bergmann
Weinhebers Koffer

Volksbühne am Rudolfplatz
Aachener Straße 5
50674 Köln

19:30 Uhr

Schauspiel nach dem Roman Weinhebers Koffer von Michel Bergmann

Elias Ehrenwert findet im Antiquariat einen Koffer, der ihn mit auf die Reise nimmt. Durch die Recherche des Journalisten füllt sich dieser ein weiteres Mal mit Inhalten, die in die nächste Zeit herübergerettet werden sollen. Initialien und eine Visitenkarte lassen auf den Schriftsteller Leonard Weinheber schließen, der nach Palästina auswandern wollte. Seine Geliebte Lenka Rosen war ihm bereits vorausgereist. Die Spuren verwischen sich, letzte Begegnungen auf einem Schiff werden zu Schlüsselmomenten. Elias Ehrenwerth entdeckt Auszüge, die vom Alltag des Scheunenviertels in Berlin der frühen 30er Jahre erzählen. Ein Zeitsprung der Erzählebene bringt uns ins Jetzt …

Regie: Britta Shulamit Jakobi

Weitere Informationen zur Veranstaltung
Weitere Informationen zum Buch

Screenshot

Foto: © Anke Apelt


25.6.2022

Dörlemann Verlag
069 Frankfurter Verlagsschau

Zentralbibliothek Frankfurt
Hasengasse 4
60311 Frankfurt am Main

11:00–18:00 Uhr

069 Frankfurter Verlagsschau 2022
Bücher aus, für und in Frankfurt bei Kaffee und Kuchen entdecken, lesen und erwerben!
Endlich ist es soweit: Am Samstag und Sonntag, dem 25. und 26. Juni 2022 begrüßt Sie die 069 Frankfurter Verlagsschau bei freiem Eintritt von 11 bis 18 Uhr zum Stöbern und Lesen in den Büchern von 34 Verlagen, darunter auch der Dörlemann Verlag, in der Stadtbücherei Frankfurt Zentralbibliothek. Es werden die Verlegerinnen und Verleger selbst sein, die vor Ort von ihren Büchern und Autorinnen und Autoren erzählen und von ihren Kinderbüchern und Romanen, von Lyrik und Krimis, von Graphic Novels und Sachbüchern schwärmen werden.

Eintritt frei
Weitere Informationen zur Veranstaltung

Screenshot


26.6.2022

Dörlemann Verlag
069 Frankfurter Verlagsschau

Zentralbibliothek Frankfurt
Hasengasse 4
60311 Frankfurt am Main

11:00–18:00 Uhr

069 Frankfurter Verlagsschau 2022
Bücher aus, für und in Frankfurt bei Kaffee und Kuchen entdecken, lesen und erwerben!
Endlich ist es soweit: Am Samstag und Sonntag, dem 25. und 26. Juni 2022 begrüßt Sie die 069 Frankfurter Verlagsschau bei freiem Eintritt von 11 bis 18 Uhr zum Stöbern und Lesen in den Büchern von 34 Verlagen, darunter auch der Dörlemann Verlag, in der Stadtbücherei Frankfurt Zentralbibliothek. Es werden die Verlegerinnen und Verleger selbst sein, die vor Ort von ihren Büchern und Autorinnen und Autoren erzählen und von ihren Kinderbüchern und Romanen, von Lyrik und Krimis, von Graphic Novels und Sachbüchern schwärmen werden.

Eintritt frei
Weitere Informationen zur Veranstaltung

Screenshot


27.6.2022

Michel Bergmann
Weinhebers Koffer

Volksbühne am Rudolfplatz
Aachener Straße 5
50674 Köln

19:30 Uhr

Schauspiel nach dem Roman Weinhebers Koffer von Michel Bergmann

Elias Ehrenwert findet im Antiquariat einen Koffer, der ihn mit auf die Reise nimmt. Durch die Recherche des Journalisten füllt sich dieser ein weiteres Mal mit Inhalten, die in die nächste Zeit herübergerettet werden sollen. Initialien und eine Visitenkarte lassen auf den Schriftsteller Leonard Weinheber schließen, der nach Palästina auswandern wollte. Seine Geliebte Lenka Rosen war ihm bereits vorausgereist. Die Spuren verwischen sich, letzte Begegnungen auf einem Schiff werden zu Schlüsselmomenten. Elias Ehrenwerth entdeckt Auszüge, die vom Alltag des Scheunenviertels in Berlin der frühen 30er Jahre erzählen. Ein Zeitsprung der Erzählebene bringt uns ins Jetzt …

Regie: Britta Shulamit Jakobi

Weitere Informationen zur Veranstaltung
Weitere Informationen zum Buch

Screenshot

Foto: © Anke Apelt


28.6.2022

Steinunn Sigurdardóttir
Nachtdämmern

Literaturhaus Zürich
Limmatquai 62
8001 Zürich

19:30 Uhr

Steinunn Sigurdardóttir liest aus ihrem neuen Gedichtband Nachtdämmern

Ein sterbender Gletscher – ein trauriges Symbol des Klimawandels und ein wichtiger Begleiter von Steinunn Sigurdardóttirs Kindheit, den sie in Form von Gedichten zurück zum Leben bringt.
Mit ihrem ersten Gedichtband Sífellur, den die isländische Autorin Steinunn Sigurdardóttir im Alter von 19 Jahren veröffentlichte, begeisterte sie ihr Publikum, international wurde sie durch ihre Romane Der Zeitdieb und Herzort bekannt.
Nachtdämmern (Dörlemann 2022, aus dem Isländischen von Kristof Magnusson) versammelt Gedichte zum sterbenden Grosgletscher Vatnajökull in Südostisland – dem Gletscher von Steinunn Sigurdardóttirs Kindheit, der in den letzten Jahren weltweit zum traurigen Symbol des Klimawandels geworden ist.

Moderation: Lena Rohrbach

Eintritt CHF 20.–
Ermäßigt für Mitglieder MUG CHF 12.–
Ermäßigt (ZKB-Karte, AHV, IV, Legi, Kulturlegi) CHF 14.–

In Kooperation mit der Schweizerischen Gesellschaft für Skandinavische Studien und der Abteilung für Skandinavistik der Universität Zürich

Zum Ticketkauf
Weitere Informationen zur Veranstaltung
Weitere Informationen zum Buch

Screenshot

Foto: © David Ignaszewski-Koboy


30.6.2022

Margrit Sprecher
Irrland

Klibühni, das Theater
Kirchgasse 14
7000 Chur

20:00 Uhr

Männer, Machos, Macht:
Reportagen aus Graubünden von Margrit Sprecher


Margrit Sprecher schreibt Reportagen ohne Verfalldatum. Sie geht dorthin, wo es weh tut, greift Stoffe auf, bei denen es sich andere zu leicht machen, konfrontiert uns mit vergessenen Schandflecken, macht Grossmäuler kleinlaut und holt Sünder in die Gesellschaft zurück. Zurecht nennt sie Thomas Hürlimann »Königin der Reportage«.

Es lesen: Graziella Rossi und Helmut Vogel
Moderation: Margrit Sprecher

Weitere Informationen zur Veranstaltung
Weitere Informationen zum Buch

Screenshot

Foto: © Fabian Biasio