Background Image


Jack Trevor Story
Immer Ärger mit Harry


  • Eine Leiche namens Harry – und viel zu viele Mörder


  • Roman
    Aus dem Englischen von Miriam Mandelkow
    192 Seiten. Leinen. Leseband

    € [D] 17.00 / € [A] 17.50 / SFr. 23.50 (UVP)

    ISBN 9783038200543

    Als eBook erhältlich!
    ISBN eBook 9783038209546
    € 12.99

  • Soeben erschienen!

  • Leseprobe (Book2Look)
  • Wenn Sie die Leseprobe öffnen, werden Nutzer-Daten an Book2Look übertragen. Weitere Informationen können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.
  • Inhalt
    Inhalt

    Alfred Hitchcock machte den Roman mit sei­nem Film berühmt, nun erscheint er erstmals als Buch in deutscher Erstübersetzung von Miriam Mandelkow: Immer Ärger mit Harry.

    Abie ist vier und der Wald von Sparrowswick Heath sein Jagdrevier, wo er eines Spätsommerta­ges nach einem lauten Knall einen Mann entdeckt: »Der Mann lag auf dem Rücken, und Abie wäre beinahe auf ihn getreten. Ein großer Mann mit Schnurrbart und welligem Haar. Er lag da, starr­te in den Himmel und rührte sich nicht. Aus sei­nem Kopf sickerte Blut.« Der Mann namens Harry ist tot.

    Lakonisch und mit bitterschwarzem Humor erzählt Jack Trevor Story die Geschichte von Harry und seinen vier Mördern.

    Jens Wawrczeck liest Immer Ärger mit Harry

  • Biogramm
    Jack Trevor Story

    geboren 1917, britischer Schriftsteller. Seine bekanntesten Werke sind The Trouble with Harry (das für den gleichnamigen Alfred Hitchcock-Film von 1955 adaptiert wurde), die Albert Argyle-Trilogie und seine Horace Spurgeon-Romane. Er starb 1991.



    Miriam Mandelkow

    1963 in Amsterdam geboren, lebt als Übersetzerin in Hamburg. Zuletzt erschienen in ihrer Übersetzung im Dörlemann Verlag u.a. die Werke von Martha Gellhorn, Patrick Hamiltons Romane Hangover Square und Sklaven der Einsamkeit, Michael Frayns Roman Gegen Ende des Morgens und Tobys Zimmer von Pat Barker.



  • Termine
    Termine: Jack Trevor Story

    28.10.2018
    Immer Ärger mit Harry

    10:30 Uhr

    Eine Matinée-Lesung mit Frühstück.

    Der Schauspieler Jens Wawrczeck liest aus dem Roman Immer Ärger mit Harry von Jack Trevor Story.

    Zuerst Frühstück, dann Lesung von 11.00 bis 12.00 Uhr.

    Weitere Informationen hier
    Tickets ab Anfang September via Zürich liest
    Im Rahmen von Zürich liest 2018


  • Pressestimmen
    Pressestimmen zu »Immer Ärger mit Harry«

    »Ein erheblicher Spass, mit witzigen Dialogen und lakonisch geschliffenen Beschreibungen, kurzum: eine urkomische Tragödie voller Hintersinn, die das Leben ernster nimmt als den Tod.«
    Jürgen Brôcan, Neue Zürcher Zeitung

    »Dieser bitterschwarze Humor, den Miriam Mandelkow in ihrer glänzenden Erstübersetzung perfekt ins Deutsche überträgt, macht die Geschichte erst so interessant. Macht einen schnöden Kriminalroman zur springlebendigen Krimikomödie, die zum Schmunzeln einlädt.«
    Wochenspiegel Lübeck

    »Wawrczeck ist überzeugt, dass das im Februar 2018 erstmals in deutscher Übersetzung erschienene Buch ein Schätzchen für sich sei.«
    Thomas Klingenmaier, Stuttgarter Nachrichten

    »Herausragend humorig und fein die Sprache ... Tolle Neuentdeckung, erstmals (!) ins Deutsche übersetzt von Miriam Mandelkow.«
    Jörn Meyer, BuchMarkt

    »Überaus kurzweilige und gleichermaßen willkommene deutsche Erstübersetzung eines Romans, der sich in keiner Weise hinter Hitchcocks Verfilmung verstecken muss.«
    Das Stadtmagazin 07

    »Eine geniale Mischung aus schwarzem Humor, Satire und Kriminalroman. Die Gags sind wirklich großartig und nicht weniger die satirischen Aspekte, mit denen der Roman bespickt ist. Selbst Leser, die die Verfilmung schon x-mal gesehen haben, werden von der literarischen Vorlage mehr als nur angetan sein.«
    Film und Buch

    »Eine Schwarze Komödie und auch ein feiner Krimi, großartig grotesk und absurd, amüsant, very british und very nice! ... spitzbübisch und rabenschwarz ... wundervoll pointierte Dialoge und Szenen ... eine kleine Perle fürs Bücherregal«
    Wortgestalt

    »Jack Trevor Story ... muss beim Schreiben der witzigsten Mörderjagd der Literaturgeschichte einen Lachkrampf nach dem anderen bekommen haben. ... Als Leser zappelt man quietschvergnügt auf dem Allerwertesten herum, um zu erfahren, wer als Mörder in Frage kommt ...«
    Karsten Koblo, aus-erlesen.de

    »Ein mit leichter Hand geschriebenes, derbes und natürlich sehr lustiges Meisterwerk. .. eine ausgezeichnete Übersetzung.«
    Wolfgang Bortlik, 20 Minuten

    »70 Jahre nach der Erstveröffentlichung erscheint Immer Ärger mit Harry in deutscher Übersetzung. Man darf auf mehr hoffen.«
    Helena Neumann, der Freitag

    »Die Übersetzung schließt für den fanatischen Alfred-Hitchcock-Fan eine Lücke, die er wahrscheinlich nicht bemerkte.«
    Axel Bussmer, Kriminalakte

    »Wer schwarzen Humor mag und ein wenig miträtseln möchte, der ist bei Immer Ärger mit Harry genau richtig.«
    Nadine Faerber, Literaturblog von Nomadenseele

    »Sehr britisch, sehr unterhaltsam und sehr komisch!«
    Bergen erlesen