Background Image
Foto: © Barbara Dietl, www.dietlb.de

Jürg Beeler
Die Zartheit der Stühle


  • »Mit Tischen und Stühlen bin ich
    immer gut ausgekommen,
    sie haben sich immer auf mich gefreut.«


  • Roman
    Originalausgabe
    224 Seiten. Gebunden. Leseband

    Ca. € [D] 22.00 / € [A] 22.70 / SFr. 28.00 (UVP)

    ISBN 9783038201052

    Als eBook erhältlich!
    eBook ISBN 9783038209959
    ca. € 14.99

  • Erscheint am 9. Februar 2022


    Jürg Beeler steht für Veranstaltungen zur Verfügung.



  • Inhalt
    Inhalt

    Im Alltag ist Matteo schweigsam, nur auf der Bühne kommen ihm die Worte wie von selbst. Sein Gedächtnis ist legendär, doch ausgerechnet ihm passiert, wovor sich jeder Schauspieler am meisten fürchtet: Als Shakespeares König Lear fällt er aus dem Text, wenige Tage nach dem Begräbnis seiner Lebenspartnerin.

    Matteo flüchtet aus Berlin nach Lerone, einer süditalienischen Kleinstadt, um wieder mit seiner alten Liebe anzuknüpfen: mit der Piazza d'Oriente, der schönsten Piazza der Welt. Von ihr erhofft er sich endlich Ruhe.

    Doch die Alpen, die er zwischen Berlin und Lerone geschoben hat, schützen ihn nicht vor dem Vergangenen. Eine Fremde taucht auf, die behauptet, sie würden sich kennen. Zu spät geht ihm auf, dass sie nicht zufällig in Lerone ist.

  • Biogramm
    Jürg Beeler

    geboren 1957 in Zürich, studierte Germanistik in Genf, Tübingen und Zürich. Arbeitete als Deutsch- und Fremdsprachenlehrer und als Reisejournalist. Lebt in Südfrankreich und Zürich. Für seine literarische Tätigkeit wurde er verschiedentlich ausgezeichnet. Publikationen (Auswahl): Die Liebe, sagte Stradivari (2002), Das Gewicht einer Nacht (2004), Solo für eine Kellnerin (2008), Der Mann, der Balzacs Romane schrieb (2014).





  • Bücher
    Bücher von Jürg Beeler

    DemnächstJürg Beeler: Die Zartheit der Stühle
    Jürg Beeler
    Die Zartheit der Stühle
    Erscheint am 9. Februar 2022
    Pic
    Pic