• Foto: © Werner Gadliger

    Foto: © Werner Gadliger
    12.6.2022
    Jürg Beeler: Die Zartheit der Stühle

    Gasthaus Schlosshalde
    Mörsburgstrasse 36
    8404 Winterthur
    10:30 Uhr


     

  • Foto: © Anke Apelt

    Foto: © Anke Apelt
    20.6.2022
    Michel Bergmann: Weinhebers Koffer

    Volksbühne am Rudolfplatz
    Aachener Straße 5
    50674 Köln
    19:30 Uhr


     

  • 25.6.2022
    Dörlemann Verlag: 069 Frankfurter Verlagsschau

    Zentralbibliothek Frankfurt
    Hasengasse 4
    60311 Frankfurt am Main
    11:00–18:00 Uhr


     

  • 26.6.2022
    Dörlemann Verlag: 069 Frankfurter Verlagsschau

    Zentralbibliothek Frankfurt
    Hasengasse 4
    60311 Frankfurt am Main
    11:00–18:00 Uhr


     

  • Foto: © Anke Apelt

    Foto: © Anke Apelt
    27.6.2022
    Michel Bergmann: Weinhebers Koffer

    Volksbühne am Rudolfplatz
    Aachener Straße 5
    50674 Köln
    19:30 Uhr


     

  • Foto: © David Ignaszewski-Koboy

    Foto: © David Ignaszewski-Koboy
    28.6.2022
    Steinunn Sigurdardóttir: Nachtdämmern

    Literaturhaus Zürich
    Limmatquai 62
    8001 Zürich
    19:30 Uhr


     

  • Foto: © Fabian Biasio

    Foto: © Fabian Biasio
    30.6.2022
    Margrit Sprecher: Irrland

    Klibühni, das Theater
    Kirchgasse 14
    7000 Chur
    20:00 Uhr


     


Lesekreise
Wir haben Zusatzmaterialien speziell für Lesekreise zusammengestellt.
Zur Lesekreiseseite

Vorschau Herbst 2022

Merry Christmas! | Shulamit Lapid: Lokalausgabe | Jean Stafford: Das Leben ist kein Abgrund | Hanna Johansen: Bilder | Friederike Kretzen: Bild vom Bild vom großen Mond | Helle Helle: SIE und BOB | Florian Bissig: Samuel Taylor Coleridge | Samuel Taylor Coleridge: In Xanadu | Mariapaola Pesce & Irene Penazzi: Noch einmal, Papa!


Newsletter
Wir unterrichten Sie gerne ein- bis zweimal im Monat per Email-Newsletter über Neuigkeiten zu unseren Büchern und zum Verlag. Versäumen Sie auch nicht unser Gewinnspiel.
Abonnieren Sie unseren Newsletter

Zuletzt am 28. April 2022 erschienen:
Weckruf

  • »Ich stand beim Deckshaus oberhalb der Messe … Dann starrte ich ebenso stumpf zu der Stadt auf dem Berg, die sich in Nebel hüllte, und auf den Hafen. Es ging auf den Abend zu, das Geschützfeuer war verstummt, danach auch das Gewehrfeuer, und in dieser Stille und der schon leise heraufziehenden Dämmerung spürte man: Es ist alles zu Ende.« (S. 75)
    Iwan Bunins Erzählungen Nachts auf dem Meer (Deutsch von Dorothea Trottenberg und Swetlana Geier) nehmen uns mit in die Jahre 1920–1924, die Zeit seiner Emigration und seinem Neuanfang im französischen Exil. »Längst Vergangenes«, der Titel einer Erzählung, gibt den bittersüßen Kammerton des Bandes vor. Zur Leseprobe >
    Pic

  • Ein Klassiker zur Mitte des Monats: Jack Trevor Storys Roman Immer Ärger mit Harry erschien erstmals 1949 und wurde von Miriam Mandelkow auf Deutsch übersetzt.
    Zum Inhalt: Ein Toter wird im Wald gefunden, und natürlich geht an diesem Tag praktisch das halbe Dorf dort spazieren. Herrlich britisch, gespickt mit schwarzem Humor und klugen Passagen, ist der Roman das reinste Lesevergnügen und sorgt für unterhaltsame Stunden. 
    Zum Buch >
    Pic

  • Steinunn Sigurdardóttirs Nachtdämmern (Deutsch von Kristof Magnusson) wird von den Nordischen Botschaften in Berlin als Buch des Monats Mai empfohlen, während Carsten Hueck im Deutschlandfunk Büchermarkt eine wahre Lobeshymne auf die »stille, berührende Elegie« singt. Lesen Sie hier die ganze Besprechung >
    Pic

  • Unser Hörtipp: Neun Jahre nach der Veröffentlichung gibt es Henriette Vásárhelyis Debütroman immeer nun auch als Hörbuch. Das Besondere: die Autorin selbst hat den Text eingelesen. Überall dort erhältlich, wo es Hörbücher gibt! 
    Zum Buch >
    Pic

  • Wir gedenken Linda Lê, die am 9. Mai 2022 nach langer Krankheit verstorben ist. Die vielfach ausgezeichnete Schriftstellerin hinterlässt ein umfangreiches Werk, darunter FLUTwelle, den Brigitte Große ins Deutsche übertrug und der 2012 in der engeren Auswahl für den Prix Goncourt stand. Im Figaro ist dieser schöne Nachruf (auf Französisch) erschienen.
    Pic

  • Heute im Blick: Unser Autor Thomas Strässle erzählt von Vorzügen und Stolpersteinen des eigentlich so praktischen Mediums E-Mail. Zum ganzen Interview >
    Alle Tipps lesen Sie in seinem humorvollen Büchlein Wer andern eine E-Mail schreibt … – ein Buch, das auf jeden Schreibtisch gehört!
    Pic

  • Iwan Bunins Übersetzerin Dorothea Trottenberg liest am 12. Mai in der Zürcher Buchhandlung am Hottingerplatz aus Nachts auf dem Meer. 1920 emigriert Iwan Bunin nach Paris, in den Erzählungen aus den Folgejahren evoziert er die verlorene Heimat Russland – melancholisch, bewegend und erschütternd aktuell. Die Veranstaltung wird im Rahmen der LIBER-Kampagne von Pro Helvetia und ProLitteris unterstützt. Weitere Informationen zur Veranstaltung >
    Pic

  • Ein Klassiker am Backlist-Donnerstag: Die gelbe Tapete von Charlotte Perkins Gilman – unheimlich, beklemmend und ein Schlüsseltext der frühen feministischen Literatur Amerikas, in der Neuübersetzung von Christian Detoux.
    Eine junge Frau braucht nach der Geburt ihres Kindes Erholung, meint ihr Ehemann, und mietet ein Sommerhaus, damit sie zur nötigen Ruhe kommt. Doch der Raum mit der gelben Tapete bereitet ihr Unbehagen. Die in sich verschlungenen Muster scheinen von Tag zu Tag bedrohlicher und furchteinflößender. Was nur verbirgt sich hinter der Tapete?
    Pic

  • Sie könnte prachtvoller nicht sein: unsere Herbstvorschau 2022. Sie ist randvoll gefüllt mit spannenden, inspirierenden, bereichernden und sehr besonderen Titeln, die Sie jetzt online entdecken können. Blättern Sie durch die digitale Vorschau >
    Pic

  • In Nachtdämmern (Deutsch von Kristof Magnusson) befasst sich Steinunn Sigurdardóttir mit dem sterbenden Großgletscher Vatnajökull, der dem Klimawandel zum Opfer fällt. Die künstlerische Auseinandersetzung mit diesem schwerwiegenden Thema, das uns alle betrifft, öffnet uns neue Perspektiven – weshalb wir auf den sozialen Medien einen Aufruf nach Ihren eigenen Klimagedichten gestartet haben. Wie fassen Sie den Klimawandel und seine Folgen in Verse? Machen Sie mit auf Instagram oder Facebook mit, unter allen Teilnehmenden verlosen wir Freiexemplare des Gedichtbands.
    Pic

  • Ein Klassiker zum 1. Mai: An Sylvia Townsend Warners Todestag empfehlen wir Ihnen ihren herrlich schrägen Debütroman Lolly Willowes (Deutsch von Ann Anders). Er kommt in grasgrünem Leinen daher und erzählt von Lollys Ausbruch in die Freiheit. Denn nach 20 Jahren hat sie das Leben als unverheiratete Tante satt und zieht allein hinaus aufs Land. Endlich kann sie selbst über ihren Alltag bestimmen – und findet ihre überraschende Berufung … Ein Meilenstein der feministischen Literatur, im Original erschienen 1926.
    Pic

  • Nachtdämmern ist der bewegende Weckruf der berühmtesten Dichterin Islands, Steinunn Sigurdardóttir, die Klimakrise ernst zu nehmen. Sie ist am Fuß des Vatnajökull aufgewachsen, dem größten Gletscher Europas, und nutzt die aufs Höchste verdichtete Form der Lyrik, um ihre Liebe, ihre Trauer und ihren Schmerz umso eindringlicher auszudrücken. Denn der Vatnajökull stirbt, und neben allen offensichtlichen Auswirkungen der Gletscherschmelze verliert Island damit auch ein Stück Identität.
    Die kurzen Gedichte, meisterhaft von Kristof Magnusson übersetzt, sind perfekt zum Zwischendurchlesen – und zum Innehalten, Reflektieren und Verändern. Jetzt in Ihrer Lieblingsbuchhandlung! Zur Leseprobe >
    Pic

  • Als »Klassiker von zeitloser Eleganz« betitelt Hannes Hintermeier in der heutigen FAZ begeistert Patrick Leigh Fermors Bericht seiner Zeit in französischen Klöstern, Eine Zeit der Stille (Deutsch von Dirk van Gunsteren). Wir jubeln über die wunderschöne Rezension!
    Pic

  • George Orwell schildert in seinem 1935 erschienenen Debütroman Tage in Burma gnadenlos die Schattenseiten der britischen Kolonialherrschaft. Der Protagonist John Flory widersetzt sich der gängigen Doktrin, dass die Eingeborenen »minderwertig« seien. Mit verheerenden Folgen für ihn. Elizabeth Lackersteen bleibt seine einzige Rettung. Die Neuübersetzung stammt von Manfred Allié.
    Pic

  • Frohe Ostern! Ganz gleich, wie Sie das lange Wochenende verbringt: Wir wünschen Ihnen viel Zeit für spannende Bücher! Und falls Sie noch nach neuem Lesestoff suchen, stöbern Sie doch gerne mal durch unser Programm. Es ist für jede und jeden was dabei.
    Pic

  • Nach dem Indiebookday ist vor dem Indiebookday – und deswegen geht die Indiebookchallenge in die nächste Runde. Im April wollen wir ein Buch lesen, das in einer Großstadt spielt. Und wie immer wurde aus dem einen Buch plötzlich ganz viele … Lassen Sie sich inspirieren und reisen Sie per Buch nach New York, Moskau oder Oslo, London, Paris oder Berlin!
    Pic

  • Nella Larsen feiert heute zwar ihren 131. Geburtstag, doch ihr Roman Seitenwechsel (Deutsch von Adelheid Dormagen) ist gleichbleibend aktuell und eines der bedeutendsten Werken der amerikanischen Harlem Renaissance. Zum Buch >
    Pic

  • Verstärkung für das Dörlemann-Team: Seit 1.2.2022 unterstützt Kristine Kress von Berlin aus als feste freie Mitarbeiterin das Lektorat bei der Akquise und Betreuung von Autorinnen und Texten. Nach Stationen bei Tropen, DuMont und Kiepenheuer & Witsch war sie zuletzt als Programmleiterin für deutsche und internationale Belletristik bei Ullstein tätig und ist seit 2020 als Lektorin und Übersetzerin selbständig. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit! Zur ganzen Medienmitteilung >
    Pic

  • In diesem Jahr findet endlich wieder die Lübecker BUCHMACHER-Messe für unabhängige Verlage statt – und wir sind natürlich dabei. Am 23. und 24. April öffnet die Kirche St. Petri ihre Pforten und lädt die Besucher an den zahlreichen Bücherständen zum Stöbern, Entdecken und Kaufen ein. Abgerundet wird das Programm durch Lesungen für Groß und Klein. Der Eintritt ist frei. Kommen Sie vorbei!
    Pic

  • Peter Henning spricht sich in der SR 2-Sendung »Literatur im Gespräch« nachdrücklich für die Lektüre von Louise de Vilmorins Roman Belles Amours (Deutsch von Patricia Klobusiczky) aus: »Denn de Vilmorin lesen heißt, das große Einmaleins der Liebe kennenlernen. orgeführt von einer Erzählerin, die es, das offenbart jeder einzelne Satz ihres Romans, ebenso lustvoll wie rasant versteht, über die Liebe mit all ihren Verwirrungen, Fallstricken, Hintertreibungen und leidenschaftlichen Abgründen zu fabulieren.« Hören Sie die ganze Besprechung (ab Minute 18:54) >
    Pic


Steinunn Sigurdardóttir: Nachtdämmern
Steinunn Sigurdardóttir
Nachtdämmern
Soeben erschienen
Iwan Bunin: Nachts auf dem Meer
Iwan Bunin
Nachts auf dem Meer
Soeben erschienen
Tom Reed: Lea und Finn langweilen sich
Tom Reed
Lea und Finn langweilen sich
Soeben erschienen
Louise de Vilmorin: Belles Amours
Louise de Vilmorin
Belles Amours
Soeben erschienen
Patrick Leigh Fermor: Eine Zeit der Stille
Patrick Leigh Fermor
Eine Zeit der Stille
Soeben erschienen
Jürg Beeler: Die Zartheit der Stühle
Jürg Beeler
Die Zartheit der Stühle
Soeben erschienen
Amanda Cross: Thebanischer Tod
Amanda Cross
Thebanischer Tod
Soeben erschienen
Margaret Atwood: Drei drollige Dramen
Margaret Atwood
Drei drollige Dramen
Christian Kortmann: Einhandsegeln
Christian Kortmann
Einhandsegeln
Nella Larsen: Seitenwechsel
Nella Larsen
Seitenwechsel
Amanda Cross: Der James Joyce-Mord
Amanda Cross
Der James Joyce-Mord
Ein neuer Fall für Kate Fansler
Amanda Cross: Die letzte Analyse
Amanda Cross
Die letzte Analyse
Ein Fall für Kate Fansler
George Orwell: Tage in Burma
George Orwell
Tage in Burma
Felicitas Hoppe: Fieber 17
Felicitas Hoppe
Fieber 17
Elizabeth Taylor: Mrs Palfrey im Claremont
Elizabeth Taylor
Mrs Palfrey im Claremont
Claude Anet: Ariane
Claude Anet
Ariane
Ilia Vasella: Windstill
Ilia Vasella
Windstill
Jürg Halter: Gemeinsame Sprache
Jürg Halter
Gemeinsame Sprache
Sylvia Townsend Warner: Lolly Willowes
Sylvia Townsend Warner
Lolly Willowes
Iwan Bunin: Leichter Atem
Iwan Bunin
Leichter Atem
Jean Stafford: Die Berglöwin
Jean Stafford
Die Berglöwin
Jan Morris: Rätsel
Jan Morris
Rätsel
Patrick Leigh Fermor: Flugs in die Post!
Patrick Leigh Fermor
Flugs in die Post!
Margrit Sprecher: Irrland
Margrit Sprecher
Irrland
Dorothy Parker: Denn mein Herz ist frisch gebrochen
Dorothy Parker
Denn mein Herz ist frisch gebrochen
ERFOLGSAUSGABE
Evgenij Vodolazkin: Laurus
Evgenij Vodolazkin
Laurus
ERFOLGSAUSGABE

 : Merry Christmas!

Merry Christmas!
Erscheint am 28. September 2022
Shulamit Lapid: Lokalausgabe
Shulamit Lapid
Lokalausgabe
Erscheint am 15. Juni 2022
Jean Stafford: Das Leben ist kein Abgrund
Jean Stafford
Das Leben ist kein Abgrund
Erscheint am 24. August 2022
Hanna Johansen: Bilder
Hanna Johansen
Bilder
Erscheint am 14. September 2022
Friederike Kretzen: Bild vom Bild vom großen Mond
Friederike Kretzen
Bild vom Bild vom großen Mond
Erscheint am 24. August 2022
Helle Helle: SIE und BOB
Helle Helle
SIE und BOB
Erscheint am 24. August 2022
Samuel Taylor Coleridge: In Xanadu
Samuel Taylor Coleridge
In Xanadu
Erscheint am 14. September 2022
Florian Bissig: Samuel Taylor Coleridge
Florian Bissig
Samuel Taylor Coleridge
Erscheint am 14. September 2022
Mariapaola Pesce und Irene Penazzi: Noch einmal, Papa!
Mariapaola Pesce und Irene Penazzi
Noch einmal, Papa!
Erscheint am 24. August 2022