Neuigkeiten aus dem Dörlemann Verlag
Nr. 47 | 19. Mai 2010

Lieber Empfänger

der Literaturclub war sich für ein Buch einig: Alice Munros Tanz der seligen Geister ist unbedingt lesenswert! 
Sie finden das Buch sowie alle anderen unserer Bücher in Ihrer Lieblingsbuchhandlung. Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Lesen!

Herzlich


Sabine Dörlemann



Auf jeder Ebene genial

Foto:© Derek Shapton
»Alice Munro beantwortet eine der wichtigsten Fragen: Sie erklärt, wie Menschen sind. Sie nimmt einen ganz kleinen Ausschnitt aus der menschlichen Existenz und legt ein Vergrößerungsglas darauf ... Auch die Genialität der Übersetzung muss erwähnt werden. Die Sprache ist so unprätentiös und präzise ... Die Frau ist auf jeder Ebene genial.«
Traudl Bünger, Literaturclub, Schweizer Fernsehen

»Ob sie wohl ein inniges Verhältnis zu ihren Personen unterhält? Es ist nicht Munros Art, uns dies zu verraten, denn sie ist eine Geheimniskrämerin, die ihre Schubladen nur sparsam öffnet und die Gardinen, hinter denen sich das Unsagbare verbirgt, nur zögernd lüftet, dies aber mit so viel Gewinn, dass man den nächsten Band mit ihren frühen Erzählungen kaum abwarten kann.«
Alain Claude Sulzer, Basler Zeitung



Die schönste, berührendste Szene seit der Odyssee

»Die schönste, berührendste Szene des ganzen Buches, ja der gesamten Reiseliteratur seit der Odyssee findet sich auf Seite 58 der neuen nun, wie alle Bücher Fermors, im nicht genug zu lobenden Dörlemann Verlag erschienenen Ausgabe ... Die ›Reisen auf der südlichen Peloponnes‹ sind eine einzigartige Mischung aus Abenteuerroman und kulturhistorischer Untersuchung, aus lyrischer Erzählung und linguistischer Erörterung, aus persönlicher Anekdote, politischer Geschichte und Naturbetrachtung.«
Tobias Lehmkuhl, Süddeutsche Zeitung



Die Liebe zur Kunst kann Leben retten

»Louise Carpenter erzählt, wie die englischen Opernliebhaberinnen Ida und Louise Cook Juden in Nazideutschland halfen ... Die englische Journalistin erinnert in einem lesenswerten, sympathisch unprätentiös gehaltenen Büchlein an diese ungewöhnlichen Schwestern.«
Oliver Pfohlmann, Neue Zürcher Zeitung

»Carpenter betont das Kuriose und pragmatisch Unheldische der Schwestern – was den Leser bei allem Lektürevergnügen Grundsätzliches lehrt: Die Liebe zur Kunst kann Leben retten. Carpenter würdigt überdies zwei unabhängige weibliche Existenzen, lange bevor das Wort Feminismus in Mode kam.«
Anke Westphal, Berliner Zeitung



Am besten mit einem Glas Champagner genießen

Foto: © Lipnitzki/Roger Viollet/Getty Images
»Die Neuübersetzung von Louise de Vilmorins Roman öffnet dem Leser die Welt des gesellschaftlichen Lebens in Frankreich in der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts ... Form und Inhalt haben einen Hauch von wunderbarem, vergnüglichem und leicht altmodischem Charme.«
Sonja Kolb, Associated Press

»Ein kleiner, charmanter Abstecher in die goldenen Jahre der Bourgeoisie. Am besten mit einem Glas Champagner (oder zwei) genießen.«
Vital



»Fortsetzung folgt«: Gellhorns Muntere Geschichten im SWR 2

»SWR 2, werktags ab 14:30 Uhr:
Vom 14.-21. Mai wird in 6 Folgen die Novelle »Der Gewiefte« aus dem Buch Muntere Geschichten für müde Menschen in der Sendung »Fortsetzung folgt« im SWR 2 ausgestrahlt. Es liest Sascha Icks. »Fall und Aufstieg von Mrs. Hapgood«, eine weitere Novelle des Bandes, wird vom 06.-18. August gelesen.

»Martha Gellhorn gehört zu den lohnendsten literarischen Wiederentdeckungen der letzten Jahre. Sie schreibt im wahrsten Sinne des Wortes Muntere Geschichten für müde Menschen: feine, in sich geschlossene Wunderwerke, die uns – vor allem, wenn wir Erholung nötig haben – vortrefflich mit der Vergeblichkeit allen menschlichen Strebens unterhalten.«
Brigitte


Nächste Veranstaltungen

Marina Rumjanzewa
Auf der Datscha


10.6.2010, 17:00 Uhr
Literatursommer Villingen-Schwenningen
Neckarstraße, 78056 Villingen-Schwenningen

Im Rahmen der Landesgartenschau Baden-Württemberg 2010 liest die Autorin Marina Rumjanzewa zusammen mit der Schauspielerin Britta Dumke-Martin beim Literatursommer in Villingen-Schwenningen aus ihrem Buch Auf der Datscha.

Gewinnspiel

Gewinnen Sie ein exklusives Vorabexemplar unseres Herbsttitels Der andere Garten von Francis Wyndham! Werfen Sie einfach einen Blick in unsere Vorschau und beantworten Sie folgende Frage:

Welchen Preis erhielt Francis Wyndham für sein Romandebüt Der andere Garten?

– Whitbread First Novel Award
– National Book Award
– Orange Prize for Fiction

Schreiben Sie uns eine E-Mail mit der richtigen Antwort und Ihrer Adresse an verlag@doerlemann.com. Wir verlosen unter allen Einsendungen mit der richtigen Antwort drei Vorabexemplare Der andere Garten. Einsendeschluss ist Bloomsday 2010. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Wir wünschen Ihnen viel Glück.



Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage www.doerlemann.com