Neuigkeiten aus dem Dörlemann Verlag
Nr. 45 | 16. März 2010

Lieber Empfänger

Eine freudige Nachricht, die uns vor wenigen Tagen ins Haus geschneit ist (im wahrsten Sinne des Wortes), ist die folgende Pressemitteilung:

»Der Verein der unabhängigen Kleinbuchhandlungen der Schweiz, VUKB, ernennt
DÖRLEMANN zum Verlag des Monats!

Begründung: Der Verlag begeistert durch sein auserlesenes Programm mit wiederentdeckten Klassikern und neuer Literatur. Dörlemann gehört zu den Verlagen, der mit Feingespür und liebevoller Buchgestaltung immer wieder überrascht und bestätigt, dass das Buch ein Kulturgut ist.«

Dies ist uns eine besondere Ehre und ein Ansporn für unsere Arbeit. Wir danken dem VUKB dafür sehr!

Herzlich
Ihre


Sabine Dörlemann



»Das Buch ist eine starke Einstiegsdroge«

Foto:© Derek Shapton
»Wer glücklich sein will, muss Entscheidungen treffen – für etwas, aber vor allem gegen etwas. Wer glücklich sein will, muss verraten, das führt Alice Munro in diesen brillanten, latent bösartigen Geschichten vor.«
Andreas Schäfer, Tagesspiegel

»Romane lassen sich schlecht mit Symphonien vergleichen. Aber speziell bei diesen kanadischen Short Stories liegen die Parallelen zu ›The German Lied‹ so offen zutage, dass man beim Lesen fast darüber stolpert ... Munro beherrscht virtuos die im Lied essentielle Kunst der Ellipse. ... Schubert hätte das nicht besser sagen können.«
Eleonore Büning, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung

»Der Erstling der Kanadierin Alice Munro, der erst jetzt übersetzt wurde, ist ein Fund ... Das Buch ist eine starke Einstiegsdroge für alle, die Alice Munro noch nicht kennen. Aber auch wer dieser Schriftstellerin bereits verfallen ist, sollte es sich auf keinen Fall entgehen lassen.«
Gunhild Kübler, NZZ am Sonntag



»Verspielter Liebeszauber!«

Foto: © Lipnitzki/Roger Viollet/Getty Images
»Louise de Vilmorin, von der bereits im Vorjahr der Roman Liebesgeschichte neu übersetzt wurde, erweist sich auch mit Julietta als Grande Dame des Gesellschaftsromans à la française.«
Madame

Louise de Vilmorin erzählt von Liebesleid und -freud und vom Gesellschaftsleben höherer Adelskreise. ... Das malerische Ambiente eines alten Landguts bietet den Rahmen für die kurzweilige Unterhaltung und das Verwirrspiel um die Betroffenen. ... Verspielter Liebeszauber!
Claudine Borries, Bookreporter.de



»Heldinnen des Holocaust«

Der britische Premierminister Gordon Brown hat soeben die Ehrenmedaille »Heroes of the Holocaust« posthum an Ida und Louise Cook verliehen. Die Auszeichnung geht an Briten, die selbstlos ihr Leben riskierten, um Juden während des Holocaust zu helfen. Ida und Louise Cook schafften es, unter dem Deckmantel ihrer Opernleidenschaft mindestens 29 Juden die Ausreise nach Großbritannien zu ermöglichen.

»Es gibt sie immer noch: bislang unbekannte Geschichten von waghalsigen Rettungsaktionen aus Hitler-Deutschland. So auch die der englischen Schwestern Ida und Louise Cook ... Mit leichter Hand, im Stil einer Reportage zeichnet die Journalistin Louise Carpenter den ungewöhnlichen Lebensweg der beiden furchtlosen Schwestern nach ... Selten genug erlebt man, dass Kunst und Leben so ungeniert in eins fallen wie in diesem schönen Nachruf auf zwei couragierte Damen.«
Edelgard Abenstein, Deutschlandradio Kultur

»Louise und Ida Cook waren verrückt nach der Oper. Und sie waren mutig, einfallsreich und hilfsbereit ... Es ist eine unglaubliche Geschichte, die die englische Journalistin Louise Carpenter ausgegraben hat und die jetzt der Zürcher Dörlemann-Verlag auf Deutsch vorlegt.«
Claudia Kühner, Tages-Anzeiger



Buch der Woche im Büchermarkt!

»Der Romantiker, der Spötter und dabei sehr britische Patrick Leigh Fermor beschenkt seine Leser mit der ihm eigenen genießerischen Haltung ... Seine detailgenauen und äußerst plastischen Darstellungen werden mitunter geradezu Evokationen, zu Anrufungen des Erlebten und gewinnen eine poetische Intensität.«
Sabine Peters, Deutschlandfunk – Büchermarkt »Buch der Woche«
Hören Sie die ganze Rezension >



Nächste Veranstaltungen

Mirjam Kristensen
Ein Nachmittag im Herbst


18.3.2010, 15:30 Uhr
Leipziger Buchmesse

19.3.2010, 15:30 Uhr
Leipziger Buchmesse

Autoren-Lesung auf der Leipziger Buchmesse am Gemeinschaftsstand der Nordischen Länder. Mirjam Kristensen liest aus Ein Nachmittag im Herbst, ihrem in New York spielenden Roman über den Verlust eines geliebten Menschen, der sich beim Verschwinden als großer Unbekannter entpuppt.




Mirjam Kristensen
Ein Nachmittag im Herbst


19.3.2010, 21:45 Uhr
Leipziger Buchmesse, naTo e.V.,
Karl-Liebknecht-Straße 46, D-04275 Leipzig

Autoren-Lesung auf der Leipziger Buchmesse im Kulturzentrum naTo im Rahmen der Nordischen Literaturnacht von »Leipzig liest«. Mirjam Kristensen liest aus Ein Nachmittag im Herbst, ihrem in New York spielenden Roman über den Verlust eines geliebten Menschen, der sich beim Verschwinden als großer Unbekannter entpuppt.




Martha Gellhorn
Ausgewählte Briefe


23.4.2010, 20:00 Uhr
Literaturforum im Brecht-Haus,
Chausseestraße 125, 10115 Berlin

Mit Sigrid Löffler, Literaturkritikerin und Susanne Kippenberger, Redakteurin Tagesspiegel
Martha Gellhorns Karriere als Kriegsreporterin führte sie während Jahrzehnten an die Schauplätze praktisch aller bedeutenden internationalen Konflikte. Sie war eine brillante Novellistin und eine leidenschaftliche Briefschreiberin. Und sie war die einzige Frau Hemingways, die ihn verließ. Sigrid Löffler und Susanne Kippenberger entwerfen mit Briefen und Kommentaren ein höchst anschauliches Porträt.

Verlagsvolontariat zu vergeben >


Gewinnspiel

Neue Chance, ein Leseexemplar von Alice Munros Erzähldebüt Tanz der seligen Geister zu gewinnen! Beantworten Sie hierzu folgende Frage:

Welchen Buchpreis gewann Alice Munro 2009?

– Literaturnobelpreis
– Pulitzer Preis
– Man Booker International Prize

Schreiben Sie uns eine E-Mail mit der richtigen Antwort und Ihrer Adresse an verlag@doerlemann.com. Wir verlosen unter allen Einsendungen mit der richtigen Antwort drei Leseexemplare Tanz der seligen Geister. Einsendeschluss ist der 31.3.2010. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Wir wünschen Ihnen viel Glück.
.



Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage www.doerlemann.com