Neuigkeiten aus dem Dörlemann Verlag
Nr. 34 | 19. Februar 2009

Lieber Empfänger

wissen Sie, was HJNTIY ist? Eine Frauenzeitschrift verrät's: He's just not that into you. Wie ich beim Lesen lerne, heißt es frei übersetzt: Er steht einfach nicht auf dich. Der Film läuft dieser Tage in den Kinos. Geadelt wurde der Begriff anscheinend durch die Fernsehserie Sex and the City, abgekürzt SATC. Aha!

Der Begriff ist neu, das Phänomen alt. Und wunderbar charmant und geistreich erzählt darüber Louise de Vilmorin. In ihrer Liebesgeschichte – so der Titel des kleinen Romans, der trefflich von Patricia Klobusiczky neu übersetzt worden ist – laufen die beiden Heldinnen Catherine und Marise elegant ins Leere, auch ohne Louboutins. Lesen Sie hier mehr über Louise de Vilmorin >

Ich wünsche Ihnen einen beschwingten Start ins Frühjahr. Nehmen Sie unsere Bücher mit!

Herzlich
Ihre Sabine Dörlemann



Soeben erschienen!

Louise de Vilmorin, Liebesgeschichte Mirjam Kristensen, Ein Nachmittag im Herbst Patrick Leigh Fermor, Die Zeit der Gaben - Zwischen Wäldern und Wasser
Louise de Vilmorin, Liebesgeschichte
Lesen Sie mehr >
Mirjam Kristensen
Ein Nachmittag
im Herbst
Lesen Sie mehr >
Patrick Leigh Fermor
Die Zeit der Gaben / Zwischen Wäldern
und Wasser
Erfolgsausgabe
Lesen Sie mehr >





Ein Verschlingbuch!

Foto: Andrea Barrett, © Barry M. Goldstein
»Der amerikanischen Autorin Andrea Barrett ist ein kleines Kunststück gelungen. Hat sie doch aus einem ehrgeizigen literarischen Vorhaben, so etwas wie einen neuen Zauberberg zu schreiben, einen Roman geschaffen, der in weiten Teilen ein Verschlingbuch geworden ist – spannend, menschenklug und ergreifend.«
Gabriele von Arnim, DeutschlandRadio Kultur
Hören Sie die ganze Rezension >

»Sie ist eine stille Größe der amerikanischen Literatur: Andrea Barrett wird für die Leichtigkeit gerühmt, mit der sie Schweres behandelt. Doch auch ihr Mut ist groß, denn mit ihrem jüngsten Roman hat sie sich an nichts weniger als an einen amerikanischen Zauberberg gewagt. Die Luft zum Atmen beschreibt das Leben in einem Sanatorium zu Zeiten des Ersten Weltkriegs, – nicht in Davos, sondern den Adirondacks. Dort stockt die Zeit ›wie das Blut in einer Schüssel‹, es herrscht ein strenges Regiment. Umso leidenschaftlicher die Beziehung der Tuberkulosekranken zur Welt.«
Wieland Freund, Welt online




Ausgezeichnet
Zolliker Kunstpreis 2009


Michael Schmid, Fallende Sonne
Für seinen Erzählband Fallende Sonne verleiht die Zolliker Kulturkommisson Michael Schmid den Förderpreis 2009. 

Es handelt sich um einen von zwei Zolliker Kunstpreisen, die im Auftrag der Hintermeister-Gyger-Stiftung an Schweizer Künstlerinnen und Künstler vergeben werden, die im Kanton Zürich leben.

Wir gratulieren ganz herzlich!



Nächste Veranstaltungen
»Luzern bucht«
Literaturfest und Buchmarkt


6.-8. März 2009
Kornschütte, Kornmarkt 3, Luzern

Nähere Informationen unter www.literaturfest.ch




Foto: © Marc Wetli
Gunhild Kübler
Noch Wünsche?

10.3.2009, 20:30 Uhr
Kulturhotel Laudinella, St. Moritz-Bad

Gunhild Kübler liest aus ihrem Buch Noch Wünsche?


Nähere Informationen finden Sie auf unserer Homepage www.doerlemann.com