Neuigkeiten aus dem Dörlemann Verlag
Nr. 33 | 13. Januar 2009

Lieber Empfänger

willkommen im neuen Jahr! Auch 2009 wirkt der Zauber weiter, den Sabahattin Alis Madonna im Pelzmantel über die Leserinnen und Leser zieht. In der vergangenen Woche besprachen Jörg Plath im DeutschlandRadio, Christine Lötscher im Tages-Anzeiger und Angela Schader in der Neuen Zürcher Zeitung diese ganz besondere Liebesgeschichte um eine starke Frau.

Als weiteren Service für alle Buchliebhaber können Sie ab sofort von unserer Webseite aus E-Cards mit den schönsten Zitaten berühmter Autoren rund ums Buch verschicken. Das ist kostenlos, umweltschonend* und macht Spaß. Probieren Sie es aus!

Mit herzlichen Grüßen aus dem winterlich kalten Zürich


Ihre Sabine Dörlemann

* Übrigens drucken wir unsere Bücher seit zwei Jahren auf FSC-zertifiertem Papier aus nachhaltiger Produktion.

Und ab geht die Post!

»Geistreiche Zitate berühmter Autoren  rund ums Buch bieten die attraktiv gestalteten E-Cards. Eine schnelle Erwiderung auf die unbeantwortete Weihnachtspost? Ein kurzer Gruß an die lesebegeisterte beste Freundin? Die heutige Einkaufsliste, literarisch liebevoll verpackt an den aufmerksamen Ehemann? Eine leidenschaftliche Einladung an die bibliophile Geliebte? Oder ein Hinweis auf die Existenz von Büchern an die computerfixierte Tocher? Zwei Mausklicks genügen (www.doerlemann.com/ecards) – und ab geht die Post!



Im Bann der jungen Malerin

»Wie eng verbunden innigste Nähe und tiefste Fremdheit sind, erzählt Sabahattin Ali in einer aufwühlenden Geschichte von Liebe und Verlust. Er zeigt seine Protagonisten als von der Gesellschaft Gefangene und von unkontrollierbaren Leidenschaften Getriebene.«
Christine Lötscher, Tages-Anzeiger, 6. Januar 2009

»Alis Zeitgenossen werden in Die Madonna im Pelzmantel eigene und nationale Erschütterungen durch Atatürks gewaltiges Modernisierungsprogramm erkannt haben, gespiegelt in einem Berlin, das nach dem Ersten Weltkrieg jeden Halt verloren hat. So schenkt das Buch heutigen Lesern eine dreifache Perspektive: auf die damalige Türkei, das damalige Berlin und eine zeitlose und ergreifende Liebesgeschichte.«
Jörg Plath, DeutschlandRadio Kultur, 8. Januar 2009
Hören Sie die ganze Rezension >

»Raif ist ein Träumer und Zauderer, der sich wenig zutraut und der einer ungleich willensstärkeren Frauengestalt verfällt. Alis zutiefst verletzliche Liebende haben einiges nach wie vor Bedenkenswerte zu sagen – und sei es nur ein Juwel wie der Satz: ›Ich war einfach zu glückselig, um lachen zu können; ich nahm mein Glück ernst.‹«
Angela Schader, Neue Zürcher Zeitung, 10. Januar 2009

Hören Sie in den Roman rein >



Lust auf mehr? Hier können Sie sich aus folgenden Büchern vorlesen lassen:


Iwan Bunin
Der Sonnentempel
zur Hörprobe >

Andrea Barrett
Die Luft
zum Atmen
zur Hörprobe >

Martha Gellhorn
Das Wetter
in Afrika
zur Hörprobe >

Gunhild Kübler
Noch Wünsche?
zur Hörprobe >

Dag Solstad
Armand V.

zur Hörprobe >



Nächste Veranstaltung


Foto: © Marc Wetli
Anita Siegfried
Die Schatten ferner Jahre

1.2.2009, 15:00 Uhr
Gemeindebibliothek Meilen, Kirchgasse 50, Meilen

Anita Siegfried liest aus ihrem Roman Die Schatten ferner Jahre.


Nähere Informationen finden Sie auf unserer Homepage www.doerlemann.com