Neuigkeiten aus dem Dörlemann Verlag
Nr. 113 | 25. Januar 2017 


{greeting}

trotz Eis und Schnee: Das Lesefrühjahr lässt nicht auf sich warten!
Ich wünsche Ihnen fabelhafte Lesestunden.

Herzlich


Sabine Dörlemann


Besuchen Sie uns







Soeben erschienen
Zeitloses aus dem Zoo

 
John Cromartie besucht mit seiner Freundin Josephine Lackett den Zoologischen Garten, dabei kommt es zu einem Streit. Josephine hält John seine »atavistischen Ansichten« vor und meint, er gehöre selber in den Londoner Zoo.

Gesagt, getan: Kurzerhand schreibt Cromartie einen Brief an die Zoo-Direktion, seiner Bitte wird entsprochen und er zieht bald darauf in einen geräumigen Käfig im Affenhaus. Seine beiden Nachbarn, ein Schimpanse und ein Orang-Utan, sind alles andere als begeistert und würden den neuen Mitbewohner, vor dessen Käfig die Leute in langen Schlangen stehen, vor lauter Eifersucht am liebsten in der Luft zerreißen…

»Durch die Gegenüberstellung von Mensch und Tier übt Garnett subtile Gesellschaftskritik.«
Wolfgang Bortlik, 20 Minuten

»Der Schreibstil von David Garnett ist angenehm zu lesen und unglaublich unterhaltsam. … Eine kurzweilige und unterhaltsame Geschichte, die ich auch aufgrund des tollen Schreibstils sehr gerne gelesen habe und wieder lesen werde.«
Corina Reutter, Kopfkino-Blog

Lesen Sie die ganze Rezension >

Leseprobe von Mann im Zoo >




Soeben erschienen
Wie die Liebe spielt

Foto: © Ruth Walz
Der Anfang ist immer schön. Und dann? War es so oder nicht doch ganz anders? Das Spiel der Erinnerungen beginnt.

Manuela Reichart erzählt von allen Facetten der Liebe: Von Annemarie, die nach ihrer Scheidung in Paris als Sarah ein neues Leben beginnt, zuerst mit einem Mann, dann mit einer Frau. Von der Frau, die den falschen Mann im richtigen Leben wählt. Oder ist es der richtige Mann im falschen Leben? Und der Mann, der sich im Wiener Naturkundemuseum Hals über Kopf neu verliebt, kehrt am Ende zur alten Liebe zurück. Die mag zwar keine ausgestopften Tiere, hat aber geduldig auf ihn gewartet.

Die richtige Liebe? Die gibt es im Kino – und manchmal auch in Wirklichkeit.

Die Pathologie der Liebe: Manuela Reichart im Gespräch mit Deutschlandradio Kultur
Hören Sie die ganze Sendung >

Leseprobe von Beziehungsweise >




Eine Überraschung nach der anderen

Foto: © Editions Gallimard (Jacques Sassier)
»Eine Wiederentdeckung: Die Romane von Louise de Vilmorin erscheinen bei Dörlemann in souveräner Neuübersetzung. Man kommt und geht, Tempo ist angesagt, die Ereignisse überstürzen sich, ihre Leser erleben eine Überraschung nach der anderen. Dabei klappt die Dialogregie vorzüglich, alles fügt sich.«
Gabriele Weingartner, Die Rheinpfalz

Leseprobe von Der Brief im Taxi >





Bunins schönste Prosaarbeiten

 
»Die 14 Texte in diesem Band gehören mit zu seinen schönsten Prosaarbeiten. Bunin war ein klassischer Erzähler, der sich vom Modernismus der Zeit abwandte. Vielleicht ist das auch gerade ein Grund dafür, dass diese Prosa die Jahrzehnte so gut überstanden hat.«
Jochen Kürten, Deutsche Welle
Lesen Sie die ganze Rezension >

Leseprobe von Frühling >






Großes kleines Werk

 
»Komplex verwobene Erzählung um eine Kunstfigur, die sich und ihre Umwelt eigens mit dem Ziel erfindet, zum Antihelden eines absurden Weltthaterstücks zu werden. Großes kleines Werk des russischen Meistererzählers.«
Matthias Eichardt, Jenaer Stadtmagazin

Leseprobe von Aufzeichnungen aus dem Abseits >






Veranstaltungen


Foto: © Anke Apelt








26.1.2017

Michel Bergmann
Weinhebers Koffer


Ehemalige Synagoge Fellheim
Memminger Str. 17, 87748 Fellheim
20:00 Uhr

Michel Bergmann liest in der Ehemaligen Synagoge Felhheim aus seinem Roman Weinhebers Koffer.

Bei einem Berliner Trödler entdeckt der junge Journalist Elias Ehrenwerth einen alten Lederkoffer mit den Initialen L.W. Neugierig folgt er dem Schicksal des Koffers.

Weitere Informationen zur Veranstaltung >




Foto: © Ruth Walz








1.2.2017

Buchvernissage
Manuela Reichart
Beziehungsweise


Literaturhaus Berlin
Fasanenstr. 23, 10719 Berlin-Charlottenburg
20:00 Uhr


Anlässlich der Veröffentlichung liest Manuela Reichart im Literaturhaus Berlin aus ihrem neuen Buch Beziehungsweise.

Weitere Informationen zur Veranstaltung >




Foto: © Robin Skjoldborg








2.2.2017

Helle Helle
Wenn du magst


Literaturhaus Schleswig-Holstein e.V.
Schwanenweg 13, 24105 Kiel
20:00 Uhr


Helle Helle liest im Literaturhaus Schleswig-Holstein in Kiel aus ihrem neuen Roman Wenn du magst.

In ihrem neuen Roman schildert sie, wie aus einer einfachen Alltagssituation eine beklemmende Extremsituation wird, die zwei Fremde zusammenführt.

Der Eintritt beträgt 8,-/ 5,- Euro.

Weitere Informationen zur Veranstaltung >


 


Gewinnspiel

Beantworten Sie unsere Gewinnspielfrage und gewinnen Sie eines von drei Exemplaren von Manuela Reicharts Beziehungsweise.

Manuela Reichart erzählt in ihrem neuen Buch von allen Facetten der ...?

a) Liebe
b) Lust
c) Leidenschaft

Schreiben Sie uns eine E-Mail mit der richtigen Antwort und Ihrer Adresse an gewinnspiel@doerlemann.com. Einsendeschluss ist der 31. Januar 2017. Mit der Teilnahme erklären Sie sich bereit, regelmäßig elektronische Post von uns zu erhalten (ca. einmal im Monat). Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Wir wünschen Ihnen viel Glück!




Impressum | Besuchen Sie uns

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage www.doerlemann.com