Neuigkeiten aus dem Dörlemann Verlag
Nr. 107 | 1. Juli 2016 


Liebe Empfängerin, lieber Empfänger

der regnerische Sommer will kein Ende nehmen, umso schöner, wenn wir uns sonnige Gefilde erlesen können, sei es, dass wir mit Flaubert die Bretagne erwandern oder mit Patrick Leigh Fermor Kreta.

Genießen Sie den Sommer!

Herzlich


Sabine Dörlemann


Besuchen Sie uns




Lebhafte Erinnerungen und brillante Sprache


»Erstaunlich gegenwärtig«
Annemarie Stoltenberg und
Rainer Moritz, NDR

Hören Sie die ganze Rezension >
(in Teil 1 ab Min. 28:40)

»Ein lohnenswertes Buch in schöner Aufmachung«
Tobias Lehmkuhl, MDR Kultur

»Die Kapitel von Maxime Du Camp lesen sich als lebhafte Erinnerung an eine Reise über Felder und Strände der Bretagne. In den von Gustave Flaubert verfassten Kapiteln folgen wir der Selbsterkundung eines Genies, seiner brillanten Sprache, seiner einfühlsamen Rekonstruktion einer Vergangenheit, die nicht immer real sein muss.«
Harry Lachner, Bayern 2
Hören Sie die ganze Rezension >
(ab Min. 29:25)

»Die Freunde nehmen sich Zeit, atmen ihre Freiheit und schreiben schon mit der Meisterschaft ihrer später berühmten Werke.«
Harald Loch, mare

»Über Felder und Strände lebt vom genauen Blick und grosser Sensibilität für die Einzelheiten des bretonischen Lebens.«
Cordelia Kreft, kulturtipp

In drei Folgen gehen die radioTexte auf Bayern 2 mit Flaubert und Du Camp auf Reisen:
Am 5. Juli 2016, kurz nach 21:00 Uhr, findet der letzte Teil der Lesung statt.
Hören Sie die Lesung hier >

Leseprobe von Über Felder und Strände >




Ein fabelhafter, kurioser Liebesroman


»Ein literarischer Triumph!«
Denis Scheck, lesenswert, SWR Fernsehen
Sehen Sie die ganze Sendung >

»Garnetts Dame zu Fuchs ist ein fabelhafter, kurioser Liebesroman, der es mit den unglückseligsten Liebesgeschichten der Weltliteratur aufnehmen kann.«
Ulrich Rüdenauer, Zeit Online
Lesen Sie die ganze Rezension >

»Darin zeigt sich, wie facettenreich dieses wiederentdeckte literarische Kronjuwel ist.«
Christopher Schmidt, Süddeutsche Zeitung

»Britischer Klassiker mit kafkaesker Handlung: Eine Lady verwandelt sich in einen Fuchs. Und ihr Mann hat den Salat.«
Brigitte

»David Garnetts Ruhm leuchtete weniger weit als derjenige anderer Mitglieder der Bloomsbury Group. Aber seine Liebes- und Verwandlungsgeschichte Dame zu Fuchs hat ihren schmerzlichen Zauber bewahrt.«
Angela Schader, NZZ
Lesen Sie die ganze Rezension >

»Vernüglich-gruseliger Roman, dessen ironischen Gestus Maria Hummitzsch bewundernswert souverän in ihre Übersetzung integriert hat.«
Gabriele Weingartner, DIE RHEINPFALZ

»eine Lovestory, wie man sie noch nie gelesen hat«
Tagesanzeiger, Martin Ebel

»Dame zu Fuchs ist in seiner schlichten Sprache und knappen Erzählweise ein Märchen der anderen Art.«
ORF, Ex Libris, Gudrun Braunsperger
Hören Sie die ganze Rezension >

»Man wird derzeit kaum ein Buch finden, das kurzweiliger und abgründiger wäre als dieser Roman des Briten David Garnett (1892-1981).«
Klaus Nüchtern, FALTER
Lesen Sie die ganze Rezension >

»Die neue Übersetzung stammt von Maria Hummitzsch, die sich gut in den Erzählton Garnetts einfühlen kann. Zudem fand es im Schweizer Dörlemann Verlag eine ganz besonders liebevolle Gestaltung.«
Irmtraud Gutschke, neues deutschland

Leseprobe von Dame zu Fuchs >






Von der Zeitungsmeldung zum raffinierten Roman

Foto: © Marc Wetli
»Sandra Hughes erzählt ihren Roman mit großer Disziplin. Novellistisch verknappt sie das Geschehen und verzichtet auf psychologisierende Kommentare.«
Beatrice Eichmann-Leutenegger, NZZ
Lesen Sie die ganze Rezension >

»Ein raffinierter Text auf Inhalts- und Sprachebene, der Sandra Hughes da gelungen ist.«
Nora Zukker, SRF3
Lesen Sie die ganze Rezension >

Leseprobe von Fallen >




Veranstaltungen
 

Foto: © Ayse Yavas


4.7.2016

Dana Grigorcea


Symposium: Frauen an der Donau

Club Orange vhs ulm
Kornhausplatz 5, 89073 Ulm
10:00 bis 17:00 Uhr


Dana Grigorcea liest in der Stadtbibliothek Aarau aus ihrem mit dem 3sat-Preis ausgezeichneten Roman Das primäre Gefühl der Schuldlosigkeit.

Weitere Informationen zur Veranstaltung >






9.7.2016

Kleine Verlage am Großen Wannsee


Literarisches Colloquium Berlin
Am Sandwerder 5, 14109 Berlin
15:00 Uhr


Zum mittlerweile zwölften Mal sind ausgewählte Verlage aus dem deutschsprachigen Raum zu Gast im LCB.
Wir haben die Einladung gerne angenommen und freuen uns, unsere Bücher vorzustellen. Alle Literaturfreundinnen und -freunde sind herzlich willkommen zu stöbern, zu entdecken und sich auszutauschen. Für kulinarische Genüsse wird gesorgt sein.


Weitere Informationen zur Veranstaltung >






23.7.2016

Sommermarkt der unabhängigen Verlage


Literaturhaus Stuttgart
Breitscheidstraße 4, 70174 Stuttgart
11:00 bis 23:00 Uhr


Das Literaturhaus Stuttgart lädt ein zum 1. WETTERLEUCHTEN, einem Sommermarkt unabhängiger Verlage. Auch wir haben die Einladung gerne angenommen und freuen uns, unsere Bücher vorzustellen.
Der Markttag wird ergänzt um ein Literaturprogramm aus Prosa, Lyrik, Comics, Kunst, Lesungen, um einen Buchbinder-Workshop und um Leckeres & Gegrilltes, Kühles & Cocktails.

Weitere Informationen zur Veranstaltung >
 


Gewinnspiel

Beantworten Sie unsere Gewinnspielfrage und gewinnen Sie eines von drei Exemplaren von David Garnetts Dame zu Fuchs.

David Garnett war Mitglied welcher englischen Künstlergruppe?

a) Bloomsbury Group
b) Bloomsdale Group
c) Bloomsville Group

Schreiben Sie uns eine E-Mail mit der richtigen Antwort und Ihrer Adresse an gewinnspiel@doerlemann.com. Einsendeschluss ist der 7. Juli 2016. Mit der Teilnahme erklären Sie sich bereit, regelmäßig elektronische Post von uns zu erhalten (ca. einmal im Monat). Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Wir wünschen Ihnen viel Glück!




Impressum
| Besuchen Sie uns

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage www.doerlemann.com
Titelbild: Sandra Hughes, Fallen © Anne Dominique Hubert