Background Image

Veranstaltungen

26.5.2017

Henriette Vásárhelyi
Seit ich fort bin

Aussenpodium Landhausquai, CH-4500 Solothurn
11:30 Uhr

Bei den 39. Solothurner Literaturtagen präsentieren über 70 eingeladene Autorinnen und Autoren vom 26. bis 28. Mai 2017 die Bandbreite des aktuellen inländischen literarischen Schaffens. Unsere Autorin Henriette Vásárhelyi ist auch mit dabei und stellt in einer Lesung ihren neuen Roman Seit ich fort bin vor.
Weitere Informationen finden Sie hier>

Screenshot

Foto: privat


26.5.2017

Urich Blumenbach

Stadttheater, Theatergasse 16-18, CH-5400 Solothurn
12:00 Uhr

Im Dialog

Bei den 39. Solothurner Literaturtagen präsentieren über 70 eingeladene Autorinnen und Autoren vom 26. bis 28. Mai 2017 die Bandbreite des aktuellen inländischen literarischen Schaffens. Mit dabei ist auch Ulrich Blumenbach, der für uns die Gedichte von Dorothy Parker übersetzt hat, hier im Gespräch mit Thomas Schlachter.
Weitere Informationen finden Sie hier>

Screenshot


26.5.2017

Ulrich Blumenbach

Landhaus Solothurn, Landhausquai 4, CH-4500 Solothurn
17:00 Uhr

Übersetzer im Porträt

Bei den 39. Solothurner Literaturtagen präsentieren über 70 eingeladene Autorinnen und Autoren vom 26. bis 28. Mai 2017 die Bandbreite des aktuellen inländischen literarischen Schaffens. Mit dabei ist auch Ulrich Blumenbach, der für uns die Gedichte von Dorothy Parker übersetzt hat.
Weitere Informationen finden Sie hier>

Screenshot


27.5.2017

Barbara Schibli
Flechten

Landhaus Solothurn, Landhausquai 4, CH-4500 Solothurn
13:30 Uhr

Im Rahmen der Solothurner Literaturtage nimmt unsere Autorin Barbara Schibli an der Skriptor Textwerkstatt teil. Dort diskutieren Autorinnen und Autoren über unveröffentlichte Texte.
Weitere Informationen finden Sie hier>

Screenshot

Foto: © Johanna Bossart


28.5.2017

Henriette Vásárhelyi
Seit ich fort bin

Säulenhalle, Landhaus, CH-4500 Solothurn
13:00 Uhr

Die 39. Solothurner Literaturtage werden am Donnerstag, 25. Mai 2017 eröffnet. Vom 26. bis 28. Mai 2017 treffen sich über 70 eingeladene Autorinnen und Autoren, Übersetzerinnen und Übersetzer in Solothurn und präsentieren in Lesungen, Poesiesalons, Übersetzungsateliers und Performances drei Tage lang die Bandbreite des aktuellen inländischen literarischen Schaffens. Mit dabei ist auch unsere Autorin Henriette Vásárhelyi mit ihrem neuen Roman Seit ich fort bin.
Weitere Informationen finden Sie hier>

Screenshot

Foto: privat


28.5.2017

Henriette Vásárhelyi

Landhaus Solothurn, Landhausquai 4, CH-4500 Solothurn
16:30 Uhr

Im Rahmen der Solothurner Literaturtage nimmt unsere Autorin Henriette Vásárhelyi an der Skriptor Textwerkstatt teil. Dort diskutieren Autorinnen und Autoren über unveröffentlichte Texte und zeigen damit, dass sich hinter einem literarischen Text nicht nur solitäre Schreibarbeit verbirgt, sondern oftmals auch fruchtbare Gespräche unter Schriftstellern. Zum Schluss kann sich das Publikum einbringen.
Weitere Informationen finden Sie hier>

Screenshot

Foto: privat


4.6.2017

Manuela Reichart
Beziehungsweise

Schloss, Marktstrasse, D-74740 Adelsheim
18:00 Uhr

Manuela Reichart liest im Schloss Adelsheim aus ihrem neuen Buch Beziehungsweise.

Screenshot

Foto: © Ruth Walz


11.6.2017

Rebecca Schnyder
Alles ist besser in der Nacht

Foyer TAK Theater Liechtenstein, Reberastrasse 10-12, FL-9494 Schaan
10:30 Uhr

Rebecca Schnyder präsentiert im Rahmen eines Literaturfrühstücks ihren erfrischend abgebrühten ersten Roman Alles ist besser in der Nacht:
Zu lange hat sich Billy auf den Lorbeeren ihres ersten Buches ausgeruht. Jetzt steckt sie fest in ihrer Flohmarktwohnung, in ihrem Körper – in ihrem Leben. Bis sie sich versehentlich verliebt, in einen Guten mit Scheißschuhen und Zauberlächeln. Gegen ihren Willen wird Billy von ihren Gefühlen mitgerissen, dabei weiß sie doch, dass nur auf die Endlichkeit Verlass ist. Vier Wochen sind Rekord. Und so setzt sie alles daran, das bisschen Glück auch ordentlich zu zerstören.
Weitere Informationen finden Sie hier>

Screenshot

Foto: © Jolanda Spengler


14.7.2017

Henriette Vásárhelyi
Seit ich fort bin

Inselliebe - Bücher Wohnen Leben, Domstr. 2, D-18273 Güstrow
Uhr

Henriette Vásárhelyi liest in der Inselliebe in Güstrow aus ihrem neuen Roman Seit ich fort bin.

Screenshot

Foto: privat


12.8.2017

Adrian Stokar
Einstürzende Gewissheiten

Berghaus Splügenpass, CH-7435 Splügen
19:00 Uhr

Adrian Stokar liest im Berghaus Splügenpass aus seinem Roman Einstürzende Gewissheiten: Der Industrielle Paul Burkhart wird 75 Jahre alt. Grund genug für den Journalisten Steiner, ein Porträt über ihn zu verfassen. Schnell stößt er auf einen Autounfall, in den Burkhart verwickelt war und bei dem ein geheimnisvoller Beifahrer ums Leben kam. Anhand von Interviews mit den verschiedenen Mitgliedern sowie Angestellten der Familie Burkhart kann Steiner nach und nach das Leben des Patriarchen rekonstruieren.
Weitere Informationen finden Sie hier>

Screenshot

Foto: © Ayse Yavas


9.9.2017

Rebecca Schnyder
Alles ist besser in der Nacht

St. Gallen, Schweiz
23:00 Uhr

Rebecca Schnyder liest anlässlich der Museumsnacht St. Gallen aus ihrem erfrischend abgebrühten Roman Alles ist besser in der Nacht: Zu lange hat sich Billy auf den Lorbeeren ihres ersten Buches ausgeruht. Jetzt steckt sie fest in ihrer Flohmarktwohnung, in ihrem Körper – in ihrem Leben. Bis sie sich versehentlich verliebt, in einen Guten mit Scheißschuhen und Zauberlächeln. Gegen ihren Willen wird Billy von ihren Gefühlen mitgerissen, dabei weiß sie doch, dass nur auf die Endlichkeit Verlass ist. Vier Wochen sind Rekord. Und so setzt sie alles daran, das bisschen Glück auch ordentlich zu zerstören.
Weitere Informationen finden Sie hier>

Screenshot

Foto: © Jolanda Spengler