Background Image
  • Hotel Schräg

Martin Walker
Hotel Schräg

  • Roman
    160 Seiten. Gebunden. Leseband

    € [D] 20.00 / € [A] 20.60 / SFr. 27.00 (UVP)

    ISBN 9783038200222

    Als eBook erhältlich!
    ISBN eBook 9783038209225
    € 14.99





  • Haarsträubend komisch und betörend unterhaltsam – ein echter Walker!


  • Inhalt
    Inhalt

    Das Hotel Schräg – seit vier Generationen in Familienbesitz – erlebt bis Ende der dreißiger Jahre turbulente Zeiten und ist ein beliebter Künstlertreffpunkt in den Bergen. Picasso und Duchamp sind hier ebenso abgestiegen wie Malewitsch oder der Fotograf Valéry Valse. Nun allerdings dümpelt das Hotel seit Jahrzehnten vor sich hin.

    Bis sich der junge Kunsthistoriker Benoît Flucks mit seiner Freundin Lola im Hotel einquartiert. Flucks hofft, hier bisher unbekannte Fotografien des Künstlers zu finden. Hotelier Alain Schräg weiß sehr genau, dass es nur noch ein einziges erhaltenes Werk gibt. Doch sieht Lola einem von Valse’ Modellen verblüffend ähnlich, und er hat eine Idee.

  • Biogramm
    Martin Walker

    geboren 1965, ist Journalist, Autor und Verleger in Zürich. Hotel Schräg ist sein erster Roman. Zusammen mit Anica Jonas verfasste er Die Schweiz für die Hosentasche. Was Reiseführer verschweigen, erschienen im S. Fischer Verlag. Im Oktober 2016 erscheint im Dörlemann Verlag seine Weihnachtsgeschichte Stille Nacht. Homepage: www.walkwerk.ch





  • Bücher
    Bücher von Martin Walker

    Pic
    Martin Walker
    Hotel Schräg
    NEUPic
    Martin Walker
    Stille Nacht
    Pic
    Pic

  • Audio/Video
    Audio und Videodokumente                                                  

  • Pressestimmen
    Pressestimmen zu »Hotel Schräg«

    »Unterhaltsam, lustig, nie doof.«
    Regula Zellweger, Anzeiger

    »Jetzt legt Martin Walker seinen ersten (urkomischen) Roman vor, der in einem gottverlassenen Hotel spielt, in dem alle Dadaisten und Vertreter der Moderne mal ihr (Un)Wesen getrieben haben (sollen). Natürlich könnte diese Geschichte genauso passiert sein können - aber ist sie's wirklich?«
    Ulrich Faure, BuchMarkt

    »Vor einem skurrilen Panorama erzählt Walker [...] in seinem Debüt eine witzige Geschichte. In sparsamer, aber treffsicherer Erzählweise und feiner Ironie nimmt er seine Protagonisten auf den Arm und seine Leserschaft gleich mit.«
    Gabriele Fachinger, ekz.bibliotheksservice

    »Ein großes geistreiches Vergnügen. Und zugleich eine Hommage ans Erfinden von Geschichten, die zu dem werden, was Leben heisst.«
    Alexander Kluy, Buchmedia

    »Hotel Schräg ist ein witzig geschriebener Roman, der episodisch ein ganzes Jahrhundert und deren Kunstepochen abschreitet und wie ein Schelmenroman endet.«
    Hansruedi Kugler, St. Galler Tagblatt

    »Hotel Schräg ist ein liebevolles, verschmitztes Buch, das seinem Titel voll gerecht wird.«
    Luzia Stettler, Radio SRF1
    Hören Sie die ganze Sendung>

    «Hotel Schräg ist der unterhaltsame – und schräge – Debütroman von Martin Walker.«
    Main-Echo
    Lesen Sie die ganze Rezension>

    »Wer diesen Roman nicht in einem Rutsch liest, ist selber Schuld: Martin Walkers Debütroman Hotel Schräg schreit geradezu nach einer Verfilmung.«
    Ulrich Faure, Buchmarkt

    »Hotel Schräg macht einfach Spaß. Es kann einfach so gelesen werden, ohne dass man, gebeutelt vom realen Leben, fürchten muß, dass irgend ein Grauen einbricht[...]«
    Lesbarkeit
    Lesen Sie die ganze Rezension>

    »Das ist Literatur wie sie sein soll.«
    aus-erlesen.de
    Lesen Sie die ganze Rezension>

    »Mit seinem Romanerstling Hotel Schräg legt der Zürcher Martin Walker [...] eine pfiffige Eulenspiegelei über vier Generationen Hoteliers vor.«
    Irene Widmer, Neue Luzerner Zeitung

    »Es ist ein Vergnügen, dem Erzähler auf seinem Ritt durch den Gemüsegarten der Avantgarde und der Gegenkultur zu folgen.«
    Wolfgang Bortlik, 20 Minuten

    »[...] absolut lesenswert und unterhaltsam und sehr witzig … Bitte unbedingt lesen!«
    Tina Müller, Buchnotizen
    Lesen Sie die ganze Rezension>